11.04.2014
Drei Ätzmittel für ehemalige Austenitkorngrenzen

Sicherlich ist Ihnen Bechet-Beaujard zur Sichtbarmachung ehemaliger Austenitkorngrenzen bekannt. Es wird an abgeschreckten oder angelassenen niedriglegierten Vergütungsstählen verwendet. Bechet-Beaujard basiert auf Pikrinsäure, unser Bechet-Beaujard (http://metallographiebedarf.de/Aetzen/Bechet-Beaujard-Loesung--1-Liter.html ) ist übrigens leicht modifiziert. Wir können die Lösung sogar speziell für Ihren Werkstoff modifizieren, bitte kontaktieren Sie uns bei Interesse. Die Ätzung dauert in der Regel 20 bis 30 Minuten.

Eine schnellere Ätzung wäre hilfreich? Die Möglichkeit gibt es: unser Ätzmittel für ehemalige Austenitkorngrenzen (http://metallographiebedarf.de/Aetzen/Aetzmittel-fuer-ehemalige-Austenitkorngrenzen--1-Liter.html ).Die Ätzdauer damit beträgt nur 1-2 Minuten für die gängigen Stähle C45, C60, C80, 42CrMo4, 16MnCr5. Es ist von den Inhaltsstoffen sogar etwas unkritischer als Bechet-Beaujard. Es besteht aus Pikrinsäure und Kupfer(II)-chlorid. Auf der Schliffoberfläche bildet sich eine Kupferhaut, die mit Ammoniak abgespült wird. Zur Kontraststeigerung oder bei höher Cr-haltigen Stählen sollte der Ätzvorgang zwei bis drei Mal wiederholt werden.

„Mensch, da gab es doch früher diese Ätzlösung, die ging wunderbar!“ Deshalb haben wir für Nostalgiker neu im Sortiment das Austenitkorngrenzenätzmittel nach DIN 50601 (http://metallographiebedarf.de/Aetzen/Austenitkorngrenzenaetzmittel-nach-DIN-50601--1-Liter-.html ). Das Mikroätzmittel dient ebenfalls der Sichtbarmachung der ehemaligen Austenitkorngrenzen nach der alten DIN 50601 an abgeschreckten oder angelassenen, niedriglegierten Vergütungsstählen. Es ist bedingt für hoch Cr-haltige Stahlqualitäten geeignet. Es besteht ebenso wie das Ätzmittel nach der neuen DIN aus Pikrinsäure und Kupfer(II)-chlorid und auch hier bildet sich auf der Schliffoberfläche eine Kupferhaut, die mit Ammoniak abgespült wird. Zur Kontraststeigerung oder bei höher Cr-haltigen Stählen sollte der Ätzvorgang zwei bis drei Mal wiederholt werden. Die Ätzdauer mit der gebrauchsfertigen Lösung beträgt 2 bis 3 Minuten.

Doch welches der Ätzmittel ist nun das Richtige? Ist eine Ätzung nach der neuen DIN gefragt, entfällt das Austenitkorngrenzenätzmittel nach DIN 50601. Leichte Unterschiede in der Zusammensetzung machen den Unterschied in der Praxis, doch leider können wir nicht pauschal sagen, welche Lösung für welchen Werkstoff am besten funktioniert. Da hilft es nur die drei Varianten auszuprobieren.

 

140313 bechetbeaujard-g

 

 

März 2014
Neue Verstärkung für unser Team: Wir begrüßen Frau Menne (Auftragsabwicklung) und Herrn Reckort (Metallographie)

140321 menne-reckort-g

Nach ihrer Elternzeit zog es Sandra Menne wieder in ihren Beruf. Sie bereichert unser Team als kaufmännische Angestellte und kümmert sich künftig auch um Ihre Rechnungen und Lieferscheine. Sicherlich lesen Sie auch von Ihr, wenn Sie eine Auftragsbestätigung bekommen. Schon jetzt lernt sie eifrig, was es mit den verschiedenen metallographischen Verbrauchsmaterialien auf sich hat und wie sie eingesetzt werden.

Außerdem haben wir Verstärkung im Labor bekommen: Simon Reckort hat Anfang 2013 seine Ausbildung zum Werkstoffprüfer an der RWTH Aachen erfolgreich abgeschlossen. Er verstärkt uns in der Metallographie, Bildanalyse und Nanohärteprüfung.

Wir freuen uns über die Unterstützung und heißen die neuen Kollegen herzlich willkommen!

 

 

13.02.2014
Neues Ätzmittel für CuZn-Legierungen

140213 Messingaetzmittel CuZn40Pb2 CW617N-News-Artikelbild

Wir können Ihnen jetzt ein Ätzmittel für Messing (CuZn-Legierungen) anbieten. Es eignet sich für reines Alpha-Messing als auch für Alpha-Beta-Messing. Weiterführende Produktinformationen finden Sie hier auf unserer Webseite. Hier geht´s direkt zum Artikel im Onlineshop.

 

27.02.2014
Neues Ätzmittel für Baumannabdruck

140227 Baumannabdruck-news-g

Zur Durchführung eines Baumannabdrucks (Schwefelabdruck) können wir Sie jetzt auch mit dem entsprechenden Ätzmittel beliefern. Der Baumannabdruck dient dem Nachweis der makroskopischen Seigerungsverteilung von Schwefel (Mangansulfid) im Stahl. Weiterführende Informationen zur Durchführung eines Baumannabdrucks finden Sie hier auf unserer Webseite. Hier geht´s direkt zum Artikel im Onlineshop.

 

Februar 2014
Rodelwettkämpfe in Sotschi

140307-Bob-g2

Wir haben die Rodelwettkämpfe in Sotschi mit Spannung verfolgt und uns sehr über den Erfolg der deutschen Bobfahrer gefreut. Unsere herzlichen Glückwünsche zum grandiosen Sieg! Wir Bedanken uns für das langjährige Vertrauen in unsere Produkte.